previous arrow
next arrow
Slider

Die Osteopathie Ausbildung

Die Osteopahie Ausbildung ist Bestandteil der acon-Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Osteopathen/-in ist integrierter Bestandteil unseres Ausbildungskonzeptes für Heilpraktiker_innen.

Im Fokus Ihrer zukünftigen Tätigkeit als Osteopath_in steht der menschliche Stützapparat im Wechselspiel mit den inneren Organen und venös-lymphatischen Zusammenhängen. Sowohl bei der Diagnose wie auch bei der Therapie arbeiten Sie berührungs- und drucksensibel mit Ihren Händen.

In unseren Ausbildungsmodulen geht es um sämtliche Behandlungsmethoden der Osteopathie

  • Strukturelle (parietale) Osteopathie: Gelenks- und Weichteilmobilisationen und -manipulationen
  • Muskel-Energie-Technik: die eigene Muskulatur wird zur Deblockierung und Korrektur von Gelenken genutzt
  • Querfasertechnik: Sie wird schmerzhemmend an Sehnen und ihren Insertionen durchgeführt.
  • Kranio-sakrale Osteopathie: nutzt die wellenartigen Ausdehnungen im Schädel, die sich über das spinale Liquorsystem bis zum Kreuzbein fortsetzen
  • Viszerale Osteopathie: Förderung und Wiederherstellung der Beweglichkeit zwischen Organen und Strukturen des Körpersystems

… und selbstverständlich um die Diagnosestellung:
Für die Diagnose erlernen Sie während Ihrer Ausbildung, den Zustand des Bindegewebes, der Muskeln, der Sehnen und der inneren Organe tastend zu untersuchen. So diagnostizieren Sie Reizungen sowie Abweichung von der strukturellen und mechanischen Harmonie. Der umfassende Übersichtsbefund gibt Ihnen die Hinweise auf die jeweils nötige Therapie.

Ausbildung zum/zur Osteopathen/-in: Behandlungstechniken
Während Ihrer acon-Ausbildung eignen Sie sich ein breites Spektrum an Techniken an, die Sie mild und gezielt mit Ihren Händen ausführen: von der Weichteilmassage über passive Dehnungen bis zu Mobilisationsimpulsen, Lockerungstechniken und vielem mehr. Immer geht es darum, dass Sie als Osteopath_in der Selbstheilung durch Ihre manuelle Unterstützung und durch das Setzen der richtigen Impulse den Weg ebnen.

Osteopathie-Ausbildung

Kosten, Dauer & Ablauf der acon-Ausbildung
Alle Infos zu den Rahmenbedingungen Ihrer umfassenden, interdisziplinären acon-Ausbildung für Osteopathie/Chiropraktik und Neuraltherapie/Injektionstechniken finden Sie hier:

• Ausbildung im Überblick
Anmeldung zum acon-COLLEG

2021

Ausbildungsbeginn

Die Ausbildung am ACON-COLLEG zum DO.CN® beginnt am

Mittwoch, den 15.09.2021

Osteopathie

Als Osteopath aktivieren Sie körpereigene Heilungskräfte, indem Sie auf natürliche Weise ein harmonisches Gleichgewicht der Organsysteme herstellen.

Mehr zur
Osteopathie

Chiropraktik

Als moderner Chiropraktiker kennen Sie Zusammenhänge von Beschwerden und ihren Ursachen und behandeln die Auslöser von Symptomen sanft mit Ihren Händen.

Mehr zur
Chiropraktik

Neuraltherapie /​­ Injektionstechniken

Mit der Neuraltherapie und den Injektionstechniken setzen Sie Lokalanästhetika gezielt als Heilmittel ein. Sie betrachten den Patienten in seiner Gesamtheit und lokalisieren genau die geeigneten Stellen, an denen die Neuraltherapie eingesetzt wird.

Mehr zur
Neuraltherapie