Die Ausbildung zum/zur Chiropraktiker_in

Bestandteil der ACON-Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Chiropraktiker_in ist integrierter Bestandteil unseres Ausbildungskonzeptes für Heilpraktiker_innen.

Im Zentrum Ihrer Behandlung als moderne/-r Chiropraktiker_in stehen die Wirbelsäule und der gesamte Bewegungsapparat im Zentrum. Sie kennen die Zusammenhänge zwischen vielfältigen Beschwerden und deren Ursachen. Ohne Medikamente oder Bestrahlungen behandeln Sie die Auslöser von Symptomen sanft mit Ihren Händen.

In unseren Ausbildungsmodulen lernen Sie die vielfältigen Beschwerdebilder kennen, die Sie als Chiropraktiker_in zielführend behandeln können und üben die geeigneten chiropraktischen Behandlungstechniken ein z. B. bei:

  • Ischias mit Schmerzen bis in die Beine
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenvorfall
  • Rückenschmerzen
  • chronische Kopfschmerzen
  • Arthrose
  • Bewegungseinschränkungen des Kopfes, der Schultern und der Arme
  • Beschwerden im Knie
  • Wadenkrämpfe
  • Fußschmerzen
  • rheumatische Beschwerden
  • Schwäche
  • Schwindel, Angst, Nervosität und Schlafstörungen
  • Magen- und Verdauungsstörungen

 

Ausbildung zum/zur Chiropraktiker_in: Behandlungstechniken

Als moderne/-r Chiropraktiker_in setzen Sie mit gezielten, speziellen Handgriffen manuelle Impulse innerhalb des natürlichen Spielraums von Wirbeln und Gelenken. So können Sie Bewegungsstörungen und Einschränkungen an der Wirbelsäule und den Extremitäten beheben. Während Ihrer Ausbildung am ACON-Colleg eignen Sie sich eine hohe chiropraktische Fachkompetenz an und ebenso die nötige Fingerfertigkeit. So sind Sie in der Lage, Blockaden zu lösen, damit neues Leben in krankes Zellgewebe gelangen kann.

 

Chiropraktik-Ausbildung:
Kosten, Dauer und Ablauf der ACON-Ausbildung

Alle Infos zu den Rahmenbedingungen Ihrer umfassenden, interdisziplinären ACON-Ausbildung für Osteopathie/Chiropraktik und Neuraltherapie/Injektionstechniken finden Sie hier:
• Ausbildung im Überblick
• Anmeldung zum ACON-COLLEG