Bewährten Techniken in einem neuen funktionellen Kontext

Christian Peters DO.CN®, HP
Christian Peters
DO.CN®, HP

Triggerpunktbehandlung,
TriggerPunktTherapie 2019

Aus der Praxis – für die Praxis, Muskelschmerzen, Bewegungseinschränkungen, Fehlhaltungen

Trigger (engl. Auslöser) sind verdickte Muskelfasern in denen eine Entzündungsreaktion vorliegt.

Manchmal existieren in Muskeln, Sehnen und Gewebe kleine, manchmal nur ein paar Millimeter große Bereiche (Myogelosen), die verändert, gequollen und berührungs- und druckschmerzhaft sind. Häufig schmerzt nicht dieser Punkt sondern auch ein anderer, ein entfernter Bereich.

Wenn Triggerpunkte über längere Zeit bestehen, geraten benachbarte Muskeln in Mitleidenschaft und die Schmerzen weiten sich aus.
Geschichte, Grundlagen der Anatomie und Physiologie der Muskulatur, Ursachen und Folgen von Triggerpunkten, Indikationen, Kontraindikationen, Behandlungsablauf, Grifftechniken, Arbeitshaltung

Dozent:
Christian Peters, DO.CN®, HP

Alle Seminare können unabhängig voneinander gebucht werden. Sie bauen nicht aufeinander auf.

Kurstermin:
Samstag, 12.01.2019
Sonntag, 13.01.2019

Unterrichtszeiten 2-Tageskurs:
Samstag: 11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:00 Uhr

Preis 2-Tageskurs:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Dies ist eine rechtsverbindliche Buchungsanfrage. Diese wird erst gültig, wenn wir diese bestätigen.  
Veranstaltungsname sollte Vorausgefüllt sein.
Datenschutzhinweis*
Was ist die Summe aus 2 und 6?

Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung wird erst durch Zahlung der im Anmeldeformular genannten Kursgebühren und die schriftliche Bestätigung durch das ACON-COLLEG rechtswirksam. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungspauschale von € 50,- rückerstattet. Bei späterem Rücktritt oder Fernbleiben wird die gesamte fällige Kursgebühr einbehalten.

Stornierungen werden vom ACON-COLLEG ausschließlich schriftlich entgegen genommen (per Mail oder Postweg). Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des/der Teilnehmers/in ist der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Erklärung beim ACON-COLLEG.

Der/die Teilnehmer/in kann an seiner/ihrer Stelle einen Vertreter, der über die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen verfügt, benennen. In diesem Fall entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Fortbildungen, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn) oder bei Ausfall eines Dozenten, Schließung der Ausbildungsstätte, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen des Programms, insbesondere einen Dozentenwechsel, so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des ACON-COLLEG e.V.