Fortbildungstermine 2020

Von Kopf bis Fuß 2020

Martin Núñez-Karg DO.CN®, HP
Martin Núñez-Karg
DO.CN®, HP

Programmierte chiropraktische Statikkorrektur, ausgefeilte Techniken

Dieses zweitägige Seminar vermittelt ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Es verbindet sowohl strukturelle chiropraktische Techniken, als auch Faszientechniken mit dem Schröpfglas. Mittels funktioneller Diagnostik werden die ausgewählten Behandlungsmöglichkeiten so strukturiert gewichtet, dass eine Statikkorrektur von Kopf bis Fuß möglich ist.

Dozent:
Martin Núñez-Karg, DO.CN®, HP

Kurstermin:
Samstag, 01.02.2020
Sonntag, 02.02.2020

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle


Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Vogler-Punkte und mehr;

Uwe Rathay, DO.CN®, HP
Uwe Rathay
DO.CN®, HP

ein Injektionskonzept zur Behandlung von Reflexpunkten

Verschiedenste Reflexpunkte haben eine ganzheitliche systemische Wirkung. In diesem Seminar werden verschiedene Periostpunkte vorgestellt und mit einem differenzierten Injektionsbehandlungskonzept therapiert. Wir arbeiten also wieder mit dem „kleinsten osteopathischen Finger“.

Dozent:
Uwe Rathay, DO.CN®, HP

Kurstermin:
Sonntag, 09.02.2020

Unterrichtszeiten:
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis 1-Tageskurs:
150,- € (ACON Mitglieder)
220,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle


Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

„Must have“: Hygiene und Notfall

Kerstin Holdt  DO.CN®, HP

Kerstin Holdt
DO.CN®, HP

Martin Núñez-Karg, DO.CN®, HP

Martin Núñez-Karg
DO.CN®, HP

Hygiene

In diesem Seminar werden am Vormittag die geltenden Hygienerichtlinien für die naturheilkundliche Praxis durchgearbeitet, während am Nachmittag das praktische Arbeiten mit Injektionstechniken (i.c., s.c., i.m. und i.v. mit Butterfly und Vigo) anhand der geltenden Hygieneregeln im Vordergrund steht. Geübt wird auch die Blutsenkung nach Westergren.

Es kommen mehr und mehr hygienetechnische Überwachungen durch das jeweilige Gesundheitsamt auf die naturheilkundlichen Praxen zu. Deshalb ist der Qualifikationsnachweis über regelmäßige Fortbildungen in diesem Bereich von zunehmender Bedeutung. Insbesondere für die Praxen, in denen invasiv, also mit Injektionen, Akupunkturnadeln etc. gearbeitet wird.

 

Notfall

In dem Kurs werden die aktuellen Algorithmen der notfallmedizinischen Versorgung, ausgewählte Fallbeispiele aus der Praxis besprochen und praxisnah vermittelt, um die Handlungskompetenz im „Fall der Fälle“ zu verbessern.

Schwerpunkte setzen wir neben Herz-Kreislaufnotfällen und der Reanimation mit praktischen Übungen, auch auf ausgewählte Kindernotfälle und auf neurologische Notfälle wie Apoplex und Krampfanfall.


Dozentin Hygiene: Kerstin Holdt, DO.CN, HP
Dozent Notfall: Martin Núñez-Karg, DO.CN®, HP

Kurstermine:
Samstag, 15.02.2020 Hygiene
Sonntag, 16.02.2020 Notfall

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis pro Kurs:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Organe und Knochen:

Frans van Breukelen, DO.CN®, HP
Frans van Breukelen
DO.CN®, HP

Die viszerale Osteopathie mit der parietalen Osteopathie verbinden.

Es gibt ein Denkmodell, das besagt: Eine Krankheit entsteht erst zwischen den Ohren (Hirn) dann geht sie weiter zu den Organen, Muskeln und dann zu den Knochen.

Deswegen ist es ganz wichtig die Zusammenhänge zu betrachten.

Folgende Fragen veranschaulichen diese Komplexität:

  • Wie kann die Harnblase ein Problem in der Halswirbelsäule verursachen?
  • Warum ist bei Epikondylitis sehr oft die Niere beteiligt?
  • Sind das Zwerchfell und die anliegenden Organe wichtig für die Mobilität der Wirbelsäule?

Dies ist nur eine Auswahl an Fragen.

Wir werden versuchen diese Zusammenhänge in praxisrelevante Behandlungskonzepte umzusetzen.

Mit Euch zusammen möchte ich Klarheit in dieses holistische System bringen, natürlich mit vielen praktischen Behandlungstechniken.

 

Dozent:
Frans van Breukelen, DO.CN®, HP

Kurstermine:
Samstag, 25.04.2020
Sonntag, 26.04.2020

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle


Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Dämonen in der Kinderosteopathie

Markus Opalka, M.Sc., HP
Markus Opalka
M.Sc., HP

Geburt und Säuglingszeit entrücken immer mehr ihrer natürlichen Verlaufsform. Der Weg ins Leben wird zunehmend zu einem optimierten Aktionsplan. Alle Beteiligten wollen nur das Beste für das werdende Kind. Das Portfolio an funktionellen Untersuchungs- und Behandlungsoptionen ist riesig und fördert die Unsicherheiten bei Patienten und Therapeuten. Besonders craniocervikale Dysfunktionen, wie das KISS Syndrom sind hierbei häufige Angstmacher bei frühkindlichen Beschwerdemustern.

Der Kurs bietet Kolleginnen und Kollegen kompaktes Fachwissen und praktische Tipps zur Verhinderung und Begleitung frühkindlicher Gesundheitsstörungen. Neben der sichtbaren osteopathischen Analyse und Therapie rund um das KISS-Syndrom, geht der Blick auch auf das Unsichtbare. Eben solche Prozesse, die auf die Erfüllung der natürlichen Rahmenbedingung einer gesunden Kindswerdung hinwirken - sowohl in der Elternarbeit, als auch in der Kindertherapie.

Der Kurs gibt Antworten auf folgende Fragen

  • Ist die Osteopathie eine echte Prävention in der Kindermedizin?
  • Gibt es ein Geburtstrauma?
  • KISS Syndrom - Sinn oder Unsinn?
  • Schreikinder - Auf was muss ich achten?
  • Was passiert bei einer HWS-Manipulation des Säuglings?
  • Struktur oder Funktion? Was ist bei Neugeborenen wichtiger?
  • Wer hat das echte gesundheitliche Problem? Mutter oder Kind?
  • Wie sieht die Zukunftsmedizin bei Neugeborenen aus?

Alle Fragen werden unter den nötigen wissenschaftlichen & anatomisch-physiologischen Aspekten erörtert, trainiert und im interdisziplinären Austausch weitergeführt. Unter dem Motto Kompetenz begegnet Kompetenz.

Teilnehmer dieses Kurses wollen aus dem rein mechanischen Therapiedialog weg, hin zu einer Führungspersönlichkeit für die natürliche kindliche Gesundheitsentwicklung. Für eine Osteopathie, die die Kraft im Gesundheitsfeld der Familie stärkt und richtig leitet.

Dozent:
Markus Opalka, M.Sc., HP

Kurstermine:
Freitag, 08.05.2020
Samstag, 09.05.2020

Unterrichtszeiten:
Freitag von 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 18:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle


Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Seminarreihe Ortho-Bionomy®

Cécile Rohlmann HP
Cécile Rohlmann
HP

Kurs 1
Strukturelle Techniken 2020

HWS, BWS, Schultergürtel

Eine sanfte, manuelle Therapie, die sich aus der amerikanischen Osteopathie, vor allem aus den Positionierungs-Techniken von Lawrence Jones. D.O. entwickelt hat und ohne Manipulation arbeitet. Der Begründer Arthur Lincoln Pauls D.O. brachte den Ansatz der asiatischen Selbstverteidigung, die Aufnahme spontaner Bewegungsmuster und Körperenergien mit in die Therapie und nannte es Ortho-Bionomy - aus dem Griechischen sinngemäß: „den Regeln des Lebens folgen“ oder „vom rechten Gebrauch der Naturgesetze“

Sie befasst sich mit der Körperstruktur, muskulären und energetischen Spannungsmustern und Blockaden und bewirkt über einfühlsame Griff- und Positionierungstechniken eine Anregung der Selbstregulationskäfte auf körperlicher, emotionaler und feinstofflicher Ebene. Ziel ist es Blockaden des Körpers wieder in den normalen Bewegungsablauf zu integrieren.

Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Allerdings werden mindestens 2 Module gebraucht, um bei weiterführenden Kursen teil zu nehmen.

Dozentin:
Cécile Rohlmann, HP

Kurstermin:
Samstag, 16.05.2020
Sonntag, 17.05.2020

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis pro Kurs:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Seminarreihe Ortho-Bionomy®

Cécile Rohlmann HP
Cécile Rohlmann
HP

Kurs 2
Strukturelle Techniken 2020

Thorakolumbaler Übergang, LWS, Becken

Eine sanfte, manuelle Therapie, die sich aus der amerikanischen Osteopathie, vor allem aus den Positionierungs-Techniken von Lawrence Jones. D.O. entwickelt hat und ohne Manipulation arbeitet. Der Begründer Arthur Lincoln Pauls D.O. brachte den Ansatz der asiatischen Selbstverteidigung, die Aufnahme spontaner Bewegungsmuster und Körperenergien mit in die Therapie und nannte es Ortho-Bionomy - aus dem Griechischen sinngemäß: „den Regeln des Lebens folgen“ oder „vom rechten Gebrauch der Naturgesetze“

Sie befasst sich mit der Körperstruktur, muskulären und energetischen Spannungsmustern und Blockaden und bewirkt über einfühlsame Griff- und Positionierungstechniken eine Anregung der Selbstregulationskäfte auf körperlicher, emotionaler und feinstofflicher Ebene. Ziel ist es Blockaden des Körpers wieder in den normalen Bewegungsablauf zu integrieren.

Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Allerdings werden mindestens 2 Module gebraucht, um bei weiterführenden Kursen teil zu nehmen.

Dozentin:
Cécile Rohlmann, HP

Kurstermin:
Samstag, 04.07.2020
Sonntag, 05.07.2020

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis pro Kurs:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Hands on Mikrobiom - Der Darm zum Greifen nah?

Magga Corts DO.CN®, HP
Magga Corts
DO.CN®, HP

Das Mikrobiom des Verdauungstraktes ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus der Wissenschaft gelangt. Vieles ist noch unklar, aber man weiß, dass ein komplexe neurales und psychovegetatives Gefüge mit dem Mikrobiom zusammenhängt.

Dieses Seminar stellt die neuesten Erkenntnisse zum Mikrobiom des Verdauungstraktes vor. Daran angeknüpft wird ein facettenreiches Behandlungskonzept gezeigt mit osteopathischen Techniken, Behandlung von vegetativen Strukturen und Meridianen.


Dozentin:

Magga Corts, DO.CN®, HP

Kurstermin:
Freitag, 21.08.2020
Samstag, 22.08.2020

Unterrichtszeiten:
Freitag von 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 18:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Skoliosebehandlung und mehr in der chiropraktischen/osteopathischen Praxis

Wolfgang Schallmey, DO.CN®, HP
Wolfgang Schallmey
DO.CN®, HP

In der täglichen Praxis haben wir immer mehr Patienten mit einer skoliotischen Haltungsstörung.

Wieso verstärken sich diese Symptome? Wie sind mögliche Ursachen zu diagnostizieren? Was können wir mit unseren Techniken aus der Chiropraktik/Osteopathie und Neuraltherapie machen, um eine Verbesserung der Beschwerden zu erreichen?

Wie gewohnt ein Workshop mit viel Arbeit auf Grund einer fundierten Theorie.

 

Dozent:
Wolfgang Schallmey, DO.CN®, HP

Kurstermine:
Freitag, 28.08.2020
Samstag, 29.08.2020

Unterrichtszeiten:
Freitag von 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 18:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle


Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Seminarreihe Ortho-Bionomy®

Cécile Rohlmann HP
Cécile Rohlmann
HP

Kurs 3
Strukturelle Techniken 2020

Extremitäten

Eine sanfte, manuelle Therapie, die sich aus der amerikanischen Osteopathie, vor allem aus den Positionierungs-Techniken von Lawrence Jones. D.O. entwickelt hat und ohne Manipulation arbeitet. Der Begründer Arthur Lincoln Pauls D.O. brachte den Ansatz der asiatischen Selbstverteidigung, die Aufnahme spontaner Bewegungsmuster und Körperenergien mit in die Therapie und nannte es Ortho-Bionomy - aus dem Griechischen sinngemäß: „den Regeln des Lebens folgen“ oder „vom rechten Gebrauch der Naturgesetze“

Sie befasst sich mit der Körperstruktur, muskulären und energetischen Spannungsmustern und Blockaden und bewirkt über einfühlsame Griff- und Positionierungstechniken eine Anregung der Selbstregulationskäfte auf körperlicher, emotionaler und feinstofflicher Ebene. Ziel ist es Blockaden des Körpers wieder in den normalen Bewegungsablauf zu integrieren.

Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Allerdings werden mindestens 2 Module gebraucht, um bei weiterführenden Kursen teil zu nehmen.

Dozentin:
Cécile Rohlmann, HP

Kurstermin:
Samstag, 24.10.2020
Sonntag, 25.10.2020

Unterrichtszeiten:
Samstag: 09:00 - 18:30 Uhr
Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Preis pro Kurs:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Die berühmte Schlüsseldysfunktion -
find it, fix it and leave alone" - Diagnostikkurs

Angelika Strunk HP, Physiotherapeutin (D), Osteopathin Eur.Ost DO (B)
Angelika Strunk
HP, Physiotherapeutin (D),
Osteopathin
Eur.Ost DO (B)

Die Suche nach der „sagenumwobenen“ Schlüsseldysfunktion – Ursache für Schmerz und vieles mehr? Diagnostikkurs als eine Orientierungshilfe: Find it, fix it and leave it alone!
Sie haben in Ihrer Ausbildung schon oft von der sagenumwobenen Schlüsseldysfunktion gehört. Wenn Sie sie finden und auflösen, kann sich das Gewebe danach selbst regulieren.

Es gab viele gute hypothetische Ideen und Ansätze zu den Schlüsseldysfunktionen. Aber mal ehrlich...wer von Ihnen findet sie wirklich direkt? Ich zumindest konnte es nicht! Wie oft funktioniert eine Behandlung sofort? Und wenn ja, wissen Sie im Nachhinein meist nicht mehr genau warum? Und an anderen Patienten beißen Sie sich auf der Suche nach dieser Schlüsseldysfunktion die Zähne aus?

Kann es sein, dass es einen „idealen Körper“ gibt? Was macht einen Olympiasieger aus und warum trainieren andere ebenso hart und werden es dennoch nie?

Dieser Kurs soll Antworten auf all diese Fragen bieten! Was ist/sind die Schlüsseldysfunktion/en? Was ist die „Leichtigkeit des Seins - der ideale Körper“?

Meiner Hypothese gemäß entwickelt sich der Körper nach einem festen Schema. Intrauterin beginnend, durchlaufen wir danach motorisch bis ca. zum zweiten Lebensjahr ein festes Schema. Dann schließt sich die fasziale Entwicklung bis zum 8-10 (14) Lebensjahr an. Ebenso entwickeln sich die Organe in ihre Endstellung. Wir besitzen Hirnnerven und Systeme, die unser Leben von Anfang an schützen. Dies ist einfach ein wundervolles, perfektes System...eine Art „Leichtigkeit des Seins“.

Sollten aber im Verlaufe dieser Entwicklung Probleme oder Dysfunktionen auftreten, so schwindet die „Leichtigkeit des Seins“ und unsere zukünftige Patienten bekommen erst Kompensationen, dann Dysfunktionen und dann Symptome.

Wenn man einen Patienten nun in seiner Entwicklung, nach dem ,wie er eigentlich hätte sein sollen, „screenen“ kann und darin dann vorhandene Dysfunktionen findet, dann kommt man, meines Erachtens nach, der Schlüsseldysfunktion sehr nahe - wenn man sie nicht sogar sofort findet.

Dieser Kurs bietet – außer dem Spiel mit den Hirnnerven – nicht viele neue Techniken zur Behandlung. Diese muss ich Ihnen auch nicht mehr zeigen, denn behandeln können Sie! Sondern er bietet Ihnen viel mehr ein neues Diagnosemodell nach meinen Ideen, um schnell und effizient an die berühmte Schlüsseldysfunktion zu kommen.

Dozentin:
Angelika Strunk,
HP, Physiotherapeutin (D),
Osteopathin Eur.Ost DO (B)

Kurstermin:
Freitag – Sonntag, 04. – 06.12.2020

Unterrichtszeiten:
Freitag 14:00 – 19:00 Uhr
Samstag 09:00 – 18:30 Uhr
Sonntag 09:00 – 15:30 Uhr

Preis:
360,- € (ACON Mitglieder)
430,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Anatomie - Termine 2020

Universität Bonn Anatomiekurs

Hörsaalgebäude der Anatomie, Bildquelle: Wikipedia
Hörsaalgebäude
der Anatomie
Bildquelle: Wikipedia

Halswirbelsäule und Plexus brachialis 2020

Termin:
Samstag, 08.02.2020

Ort:
Universität Bonn
Anatomisches Institut
Nussallee 10
53115 Bonn

Referentin:
Frau Dr. Stefanie Schliwa

Preis:
185,- € (ACON Mitglieder)
255,- € (Nichtmitglieder)

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle
Ansprechpartner: Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Übernachtungsmöglichkeit:
President Hotel
Clemens August Str. 32
53115 Bonn
Internet: www.presidenthotelbonn.com

 

Zimmer bitte eigenverantwortlich buchen,

Zimmerkontingen - Stichwort ACON

Universität Erlangen, Anatomiekurs 1

Anatomie-Seminar Erlangen
Anatomie-Seminar
Erlangen

Zentrales und peripheres Nervensystem 2020

Kurstermin:
Samstag, 27.06.2020

Ort:
Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Anatomie LS1
Krankenhausstraße 9
91054 Erlangen

Referent:
Prof. Dr. Michael Scholz

Preis pro Kurs:
185,- € (ACON Mitglieder)
255,- € (Nichtmitglieder)

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle
Ansprechpartner: Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

 

Die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Zimmer bitte ggf. eigenverantwortlich buchen

Universität Erlangen, Anatomiekurs 2

Anatomie-Seminar Erlangen
Anatomie Seminar
Erlangen

Funktionelle Zusammenhänge Halswirbelsäule, Thorax und seine Organe 2020


Kurstermin:
Samstag, 24.10.2020

Ort:
Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Anatomie LS1
Krankenhausstraße 9
91054 Erlangen

Referent:
Prof. Dr. Michael Scholz

Preis pro Kurs:
185,- € (ACON Mitglieder)
255,- € (Nichtmitglieder)

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle
Ansprechpartner: Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

 

Die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Zimmer bitte ggf. eigenverantwortlich buchen

Fortbildungstermine 2019

Behandlungskonzept Crossing-lines 2019

Magga Corts DO.CN®, HP
Magga Corts
DO.CN®, HP

Inhalt des 2-Tages-Kurses:
„Der Nacken schmerzt! Die 12. Rippe klemmt. Das Kreuzbein zwickt!“ Aber liegt die Ursache vielleicht ganz wo anders? In diesem Seminar befassen wir uns mit osteopathischen Dysfunktionsketten. Im Vergleich zum Seminar 2018 lautet nun die zentrale Frage in diesem Seminar: Wer oder was beeinflusst die funktionellen Übergange (CTÜ, TLÜ, LSÜ)?

Neben den diagnostischen Schnelltests werden in dieser Veranstaltung umfangreich Behandlungskonzepte entwickelt und praktisch angewendet. Natürlich fließen weitere naturheilkundliche Maßnahmen, wie Medikation, Akupunktur, Quaddeln in die Behandlungskonzepte mit ein.

Dozentin:
Magga Corts, DO.CN®, HP

Kurstermin:
Freitag, 06.12.2019
Samstag, 07.12.2019

Unterrichtszeiten:
Freitag von 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 18:30 Uhr

Preis:
240,- € (ACON Mitglieder)
310,- € (Nichtmitglieder)

Kursort:
ACON-COLLEG e.V.
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen

Anmeldung:
ACON-COLLEG Geschäftsstelle

Ansprechpartner:
Nicole Kruppa-Wöhner
Im Lipperfeld 33
46047 Oberhausen
Tel.: 0208 69 80 80 84

Anmeldung per E-Mail senden

Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung wird erst durch Zahlung der im Anmeldeformular genannten Kursgebühren und die schriftliche Bestätigung durch das ACON-COLLEG rechtswirksam. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungspauschale von € 50,- rückerstattet. Bei späterem Rücktritt oder Fernbleiben wird die gesamte fällige Kursgebühr einbehalten.

Stornierungen werden vom ACON-COLLEG ausschließlich schriftlich entgegen genommen (per Mail oder Postweg). Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des/der Teilnehmers/in ist der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Erklärung beim ACON-COLLEG.

Der/die Teilnehmer/in kann an seiner/ihrer Stelle einen Vertreter, der über die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen verfügt, benennen. In diesem Fall entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Fortbildungen, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn) oder bei Ausfall eines Dozenten, Schließung der Ausbildungsstätte, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen des Programms, insbesondere einen Dozentenwechsel, so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des ACON-COLLEG e.V.